projekt.hand.werk am.werk

hier sind wir am.werk

folgende hauptaktivitäten beschäftigen projekt.hand.werk aktuell:

im. mandat

sicherheit von medikamenten in kühlketten

die industrie ist auf verlässliche kühlketten für sensible produkte angewiesen. diese bestehen aus verschiedenen kettengliedern, in denen die gewünschte temperatur entweder durch aktive oder passive kühlsysteme sichergestellt wird. die bereitstellung von passiven versandsystemen für solche zwecke bedingt die sicherstellung einer bestimmten kühl- und/oder isolationsleistung der systeme. der nachweis, dass solche system für ihren einsatzzweck geeignet sind, erfolgt über die sogenannte QUALIFIZIERUNG. für ein pharmaunternehmen übernehmen wir derzeit die definition der anforderungen, die auswahl geeigneter systeme, die qualifizierung der systeme und die betriebliche einführung der systeme. dabei arbeiten wir nach den internen qualitätsrichtlinien des kunden und führen ein kleines team von fachspezialisten, bestehend aus mitarbeitenden des kunden sowie dessen lieferanten.

supply chain management - messmittelqualifizierung

qualitätsmanagement ist die neben der Profitabilität die operative religion moderner unternehmen. es definiert, entwickelt und überwacht eine wertelandschaft in bezug auf die einhaltung von vereinbarungen zwischen supply chain partnern. das früher kleinräumige vertrauensverhältnis zwischen lokalen geschäftspartnern wird zu einem grossen teil durch diese globale qualitätsphilosophie abgelöst. das "neue vertrauen" ermöglicht den ersatz von mehrfachen kontrollen innerhalb von lieferketten. diese werden zunehmend durch zertifikate ersetzt. nichts destotrotz schätzen wir schnell durchführbare stichprobenkontrollen, die einfach und ausreichend genau sein müssen. projekt.hand.werk erarbeitet testpläne für die messmittel und führt diese tests mit den mitarbeitenden aus um den nachweis zu erbringen, dass die gewählten methoden ausreichend genaue ergebnisse liefern.

aufbau- und ablauforganisation - kmu workshop

als unsereins in die lehre ging hatte man von "der organisation" die vorstellung, dass diese auf einem a4 blatt platz hat und vor allem aufzeigt, wer von wem der chef ist. dieses bild ist nach wie vor in vielen köpfen verankert. das ist zwar nicht falsch aber wohl weniger als nur die halbe wahrheit. organisation wird heute als resultat des "organisierens", also als aktive tätigkeit - als prozess - verstanden. wobei der prozess dazu dient, ressourcen zu organisieren. also finanzielle mittel, infrastrukturen, regeln, abläufe und das wichtigste - qualifizierte personelle ressourcen so bereitzustellen, damit letztere in diesem "betriebsorganismus" wertschöpfend tätig sein können. ein betrieb, der gut organisiert ist, bedarf weniger führungsaufwand. und umgekehrt. unter der moderation von projekt.hand.werk wurde ein workshop mit der gescheschäftsleitung durchgeführt, welcher verschiedene möglichkeiten aufzeigte, wie das unternehmen seine ziele mit weniger reibungsverlusten erreichen kann. dazu wurden strukturen, prozesse, individuelle kompetenzen und das führungsverhalten offen diskutiert und reflektiert und können nun deb Bedürfnissen neu  angepasst - eben organisiert -werden.

im.interesse

neue sennerei vals

nach mehreren vorprojektdiskussionen haben wir in zusammenarbeit mit fachspezialisten für den sennereianlagenbau und einem in diesem zusammenhang erfahrenen architektenteam das vorprojekt erstellt und ende november 2017 beim amt für landwirtschaft des kanton graubünden eingereicht. geplant ist, dass die produktion und der käsekeller in der morizei zu stehen kommt, während der sennereiladen in der furra bleibt. derzeit geht es darum die basisfinanzierung abzusichern und weitere mittel für die investition in zukunft der sennerei vals zu beschaffen um die tragbarkeit für die genossenschaft sicherzustellen. 

zur webseite


kulturfenster vals

2017 wurde das kulturfenster vals mit dem dorf- und kulturfest vals ins leben gerufen. der gesamte anlass stand unter dem Thema COEXISTENCE, dauerte drei wochen und bot den einheimischen wie den gästen in vals über dreissig kleine und grosse events. nach dem anlass entschied sich das organisationskomitee das kulturfenster vals als eigenständigen verein weiter zu führen. derzeit steht die gründungsversammlung an - pläne für nächste events bestehen derzeit keine.

zur webseite


initiative - wärmeverbund vals

neubauprojekte welche in vals in der planung sind und gesetzliche änderungen, welche eine schrittweise ablösung der in vals prominent vertretenen elektroheizungen bis 2035 verlangen ergeben einen grossen handlungsdruck. zu sechst nehmen wir uns diesem thema an und verfolgen die erstellung einer zentralen schnitzelheizung mit wärmeverbund für vals.

zur webseite

"unsere hauptaufgabe ist nicht, zu erkennen, was unklar in weiter entfernung liegt, sondern zu tun, was klar vor uns liegt."

thomas carlyle (1795 - 1881)

© Copyright projekthandwerk.ch